Zweites 

strassenbaum - Apfelfest


 

Am Sonntag, den 20. September 2015 zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr lud der Verein strassenbaum e.V. zu einem Apfelfest rund um den Apfel auf den Hof Rüsse-Markhoff in Welver-Ehningsen ein. Wir wollten durch dieses Fest auf die Bedeutung und den Erhalt von Straßenbäumen im Kreis Soest aufmerksam machen.  

Auf dem Apfelfest gab es unter anderem Gelegenheit, selbstgeerntete Äpfel pressen zu lassen. 


Das Saftmobil von Michael Schulte aus Röllingsen war an diesem Tag eigens auf dem Hof Rüsse-Markhoff aufgestellt. 


Zwischen 12.00 und 17.00 Uhr gab es diverse Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene wie Tombola, Mal- u. Bastelaktionen etc. Der Pomologe Jörg Langanki bestimmte gegen ein kleines Entgeld Apfelsorten anhand mitgebrachter Äpfel. Dazu benötigte er jeweils 5-10 Äpfel der zu bestimmenden Sorte.


 

Weitere  Programmpunkte waren Kurzvorträge zu den Themen Obstbaumschnitt und ökologische Bedeutung von Strassenbäumen in unserer Kulturlandschaft (Ute Buschhaus). Die welveraner Imker informierten an einem Stand über die Rolle der Bienen in unserem Ökosystem. Eine kleine Fotoausstellung gab Einblick in die Arbeit von strassenbaum e.V. Auch der BUND Soest/Welver war auf dem Apfelfest vertreten. Speisen und Getränke wurden wie auch im Vorjahr vom Hof Rüsse-Markhoff angeboten.